Treibball- das Spiel mit den bunten Bällen


Gracie liebt alle Bälle, doch bei Treibball darf sie nur auf Befehl stupsen dadurch lernt sie sich auf mich zu konzentrieren.  Auch beim Longieren ist Teamwork ganz wichtig.  Vor allem meine Handzeichem und Gesten müssen sehr genau sein  sonst wird sie unsicher und unkonzentriert. Aber beides macht uns unheimlichen  Spaß und wir freuen uns auf jede Übungsstunde bei Andrea.

Christa mit Gracie 


Für uns ist Treibball die "Königsdisziplin", da geht es um Schnelligkeit, Genauigkeit, Zuhören, Handzeichen, Warten, ...  es ist so wunderbar zu sehen, wenn die Hunde auch aus Distanz die Signale verstehen und welch großen Spaß sie dabei haben, den großen Ball zu uns ins Ziel zu bringen! 

Gitti und Piña

 

Treibball für alle

Treibball gehört seit langem zu meinen Lieblingskindern im Hundetraining. Mein Ziel ist es, diesen unglaublich abwechslungsreichen, spannenden und anspruchsvollen Sport bekannter zu machen und zu verbreiten. Treibball ist viel mehr als 8 Bälle in ein Tor zu schubsen. Es geht um Teamwork und gelungene Kommunikation, viel Distanzarbeit die kleinschrittig aufgebaut werden muss, und natürlich ganz viel Spaß zusammen. Jeder Hund ist anders, jedes Team braucht unterschiedliche Zugänge um am Treibball Freude zu haben und genau dafür bin ich da.



Wann?

Treibball findet ganzjährig jeden Donnerstag ab 16 Uhr und  am Freitag ab 10 Uhr statt

Beitrag: 135€ für den 10er Block, 

80€ für einen 5er Block

Einzelpreis: 25€

Treibball Turnier in Brünn 14.7.2018

Baci konnte beim Hauptlauf Klasse 2 den 3. Platz und beim Spiel den 2. Platz ergattern. Es war unser erstes Turnier.


Longieren- Nähe durch Distanz

Mein Name ist Balou und ich habe bei Andrea bis jetzt Longieren und Treibball trainiert. Die Trainings sind immer sehr abwechslungsreich gestaltet, so dass nie Langeweile aufkommt! Andrea weiß, dass das für mich wichtig ist, denn ich verliere schnell das Interesse, wenn mein ‚Job‘ zu eintönig ist.
Balou, Australien Shepherd, 10 Jahre

Du möchtest einen Hund der auch auf Distanz auf dich achtet, mit dir kooperiert und auf deine Signale reagiert? Dann bist du beim Longieren genau richtig. Distanzarbeit  wird hier mit Spaß trainiert und mit anderen kreativen Beschäftigungsinhalten wie Treibball, Baceasy usw. kombiniert. Der Mensch lernt klar  zu kommunizieren, der Hund lernt auf Distanz mit seinem Menschen zusammenzuarbeiten. Dabei soll  ein Band das  anfangs im Kreis gespannt ist nicht überschritten werden, später ist gar kein Band mehr vorhanden und der Hund hat gelernt in einem Radius um den Menschen zu laufen, lässt sich dabei abstoppen, die Richtung ändern und Tricks oder andere Übungen abrufen. Spannende Elemente  machen Longieren zu einer abwechslungsreichen, bewegungsfreudigen  Beschäftigung, bei der es viel um Ruhe, Dynamik, Ausdauer, Konzentration geht. Der Aufbau erfolgt über so genannte Targets (Bodenanker) und spannende Elementen die Longieren zu einer abwechslungsreichen Aufgabe machen.

Termine: Sonntag 14.4.. und 21.4 ab 11 Uhr, 12. und 19.5. ab 11 Uhr

Beitrag: 65€ für alle 4 Termine oder einzeln 20E pro Termin