Seit 10 Jahren findet der berufsbegleitende Lehrgang "Diplomierte Fachkraft für tiergestützte Arbeit und Therapiebegleitung" statt.

Glückliche Teilnehmer, viel Basiswissen rund um den Umgang mit Mensch und Tier, und in Folge zufriedene Klienten und glückliche, stressfreie Tierkollegen- unser Ziel.

Was bedeutet "tiergestützt"?

Tiergestützte Arbeit basiert auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und versteht sich nicht als Alternativmethode. Tiergestützte Therapie ist nachweislich wirksam und der Kontakt zu Tieren kann  Stress mildern, Blutdruck senken, die Eigenwahrnehmung fördern, Selbstvertrauen  und Eigenkompetenz stärken, zu Aktivität anregen oder Entspannung erst ermöglichen. Tiergestützte Arbeit kann Empathie fördern und soziales Verhalten anregen.  In der Pädagogik haben Tiere ebenfalls schon lange einen wichtigen Platz erhalten: sie können Kinder dazu motivieren Rücksicht zu nehmen, motivierter zu lernen und angstfrei den Anforderungen des Alltags zu begegnen. Tiergestützte Fördermaßnahmen kommen vor allem in der Betreuung behinderter Menschen zum Einsatz. Spüren, Wahrnehmen, basale Sinne anregen- all dies gelingt mit einem tierischen Gefährten  an der Seite viel leichter.

Das Wohl unserer Vierbeiner hat für uns oberste Priorität. Geht es ihnen nicht gut, kann auch kein heilsamer Impuls erfolgen.Unsere Tiere werden auf ihre Einsätze gut vorbereitet, können aber jederzeit ihre Mitarbeit unter- oder abbrechen. Sie haben in der Arbeit eine ganz besondere Stellung als Mittler zwischen Klient und uns und sind Teil des therapeutischen Dreiecks. Aufgrund ihrer engen Bindung zu uns und dem Vertrauen welches sie uns entgegen bringen ist die tiergestützte Arbeit so wertvoll und qualitativ hochwertig. Ihr Mitwirken beruht auf völliger Freiwilligkeit. Die freie Begegnung mit Tieren ist nachhaltig und kann, gut vorbereitet und begleitet,  tief in der Psyche der Menschen nachwirken und heilsame Impulse setzen.

 

Tiergestützte Angebote für Kinder und Klienten

Tiergestützte Pädagogik mit Farbratten


Was können Kinder mit und von Ratten lernen? Vorurteile und Ausgrenzungen erkennen- woher kommen sie, wozu führen sie? Die Lebensweise dieser fast unbekannten kleinen Geschöpfe ist faszinierend. Wir betrachten sie aus der Nähe, beobachten ihr ausgeprägtes Sozialverhalten und lernen Ratten in ihrer Andersartigkeit zu begreifen. Wir machen neue Erfahrungen und  Sinneseindrücke, tauchen ein in die spannende Welt der Ratten.

Tiergestützte Therapie & Seminare


Wollfühlmomente geniessen- mit Zwergschafen wandern, weiden, Zeit verbringen, entspannen und mit allen Sinnen Tiere und Natur erleben.

Wir bieten tiergestütztes Erleben mit unserer Herde Zwergschafe für alt und jung.

Gefördert wird unsere Arbeit mit behinderten Kindern vom Verein Kindertraum.

Es finden außerdem  zu bestimmten Themen Events statt, bei denen unsere Tiere an einem entspannenden Rahmenprogramm mitwirken und kennen gelernt werden können.

 

CliniCDogs Besuchshunde Team


Hunde bringen Freude ins Leben von kranken und bedürftigen Menschen.Unsere CliniCDog Teams kommen gerne in Institutionen um den Alltag für Patienten und Bewohner leichter zu gestalten. Sie versüßen auch Kindergeburtstage und lehren Kinder den richtigen Umgang mit Partner Hund.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.