Mantrailing- für einen zufriedenen Hund

Nasenarbeit, die Auslastung für einen Spezialisten

Unsere Hunde gehören biologisch betrachtet  zu den Makrosmaten, zu den so genannten Nasentieren. Ihre Welt ist voller Düfte und Gerüche, die wir Menschen nur sehr peripher oder auch gar nicht wahr nehmen. Hunden die Möglichkeit zu geben ihr besonderes Können auch ausleben zu dürfen gehört zu den elementaren und artgerechtesten Beschäftigungsmöglichkeiten die wir ihnen bieten können.

Nasenarbeit macht einfach glücklich.



Als ich vor einigen Jahren mit meiner Terrier-Mix Hündin Mandy bei Andrea mit Mantrail  begonnen habe, war sie ein eher zurückhaltender Hund und gegenüber Fremden sehr  misstrauisch. Durch die Personensuche, hat sie die Scheu vor anderen Menschen besonders Männern verloren und die Erfolge, die sie hatte ließen sie um einiges wachsen.

Elisabeth Wimmer mit Mandy

 


Mantrailing- die Personensuche

Beim Mantrailing geht es darum eine vermisste Person zu suchen. Dem Hund wird zu Beginn deren Geruchsprobe präsentiert und daraufhin beginnt die Suche. Diese erfolgt an langer Schleppleine und einem speziellen Arbeitsgeschirr. Mantrailing ist eine sehr anspruchsvolle Nasenarbeit. Im Team unterwegs lernt der Mensch auf die Körpersprache seines Hundes zu achten und ihm zu vertrauen. Der Hund agiert dabei weitgehend selbstständig.

Unsere Mantrailgruppe trifft sich regelmäßig mehrmals im Monat zum Training. Vor einer Teilnahme  muß ein Einführungsworkshop absolviert werden.

Mantrail findet mehrmals monatlich statt!



 

Meine besondere Liebe gilt der Zielobjektsuche. Da bin ich schon richtig gut. Obwohl wir zu  Hause kaum üben, kann ich mir die Aufgaben gut merken und finde die richtigen  Gegenstände. Andrea lässt sich immer was Neues einfallen um die Übungsstunden spannend und abwechslungsreich zu gestalten. Sie nimmt auch darauf Rücksicht uns nicht zu  überfordern, damit wir den Spaß nicht verlieren. Ich bin ja ein wenig zickig und mag nicht so  gern andere Hunde.Vor allem wenn sie so einfach auf mich zu kommen. Aber Andrea ist da  echt super, sie passt auf, dass die anderen Hunde einen Sicherheitsabstand zu mir einhalten. Sie geht auf die Besonderheiten ihrer felligen Kursteilnehmer ein und deshalb fühlen sich alle wohl bei ihr.

Joy, Mixhündin


Objektsuche für Schnuppernasen

Bei der Objekstuche  lernt der Hund einen ganz speziellen Gegenstand in allen Reizlagen und in jedem Gelände aufzufinden und anzuzeigen. Ähnlich wie bei der Drogensuche geht es hierbei um das Herausfiltern eines ganz bestimmten Geruches.

Start: Mittwoch 3.4.2019, 4 x jeden fortlaufenden Mittwoch ab 17 Uhr

Pro Termin begrenzte Teilnehmerzahl!

Beitrag: 75 € im Block

Einzeln: 20€

 



Ich fühle mich super wohl bei Powerpets und habe immer großen Spaß am Mantrailing. Ich  bin noch jung und bei der Arbeit oft abgelenkt, aber durch Andrea's ruhige und geduldige Art, habe ich immer ein Erfolgserlebnis

Legolas, Mantrailer  und Schnüffelexperte