Crossdogging- lerne lieber ungewöhnlich


Bei Crossdogging ist ja wirklich alles verpackt, was man im täglichen Leben gut brauchen kann. Es sind die unterschiedlichsten Aufgaben zu lösen und wird deshalb nie langweilig. Ich bin immer wieder überrascht, wie schnell die Hunde ihre Aufgaben verstehen.

Piña und ich finden die Stunden bei Andrea immer spannend und super lustig. Ihr Einfallsreichtum ist wirklich wundervoll! Ich bin immer wieder fasziniert, was sie uns( Hund und Frauchen) mit Einfühlungsvermögen und unglaublicher Geduld  beibringt.

Gitti & Piña


Als Crossdogging bezeichnet man eine Art Zirkeltraining bei der es darum geht, gestellte Aufgaben in einer bestimmten Zeit möglichst gut zu absolvieren. Dabei kann jederhund mitmachen da es verschiedene Trainingslevels gibt. Die Aufgaben sind spannend, lustig, ungewöhnlich und verbessern die Umsetzung gelernter Inhalte in den gelebten Alltag

Crossdogging  vereint Freizeitbeschäftigungen wie Frisbee, Trickdogging, Longieren, Treibball, Trailen, Agility, Obedience und vieles mehr miteinander. Die Aufgabenstellungen gehen querbeet durch sämtliche Hundesportbereiche.

Bekannte Aufgabenstellungen werden zu einem abwechslungsreichen Mix kombiniert. Dabei hat jede Aufgabe typische Übungen und Aufgabenstellungen, die trainiert werden müssen, bevor es richtig losgeht. 

Da immer in Zweierteams gearbeitet wird und jeweils ein Team Punkte zählt während das andere dran ist, kommt es zu keinen Wartezeiten.

Crossdogging eignet sich für  Allrounder und alle die es werden wollen.

Termine: Termine folgen

Beitrag: 5er Block 135€ , einzeln 35€ pro Termin




Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.